Die deutsche Nationalmannschaft ist gefüllt mit zahlreichen Starspielern, von welchen manche bereits von Beginn ihrer Fußballkarriere an in Nachwuchsleistungszentren von deutschen Topvereinen ausgebildet wurden, während andere bei ihren lokalen Fußballclubs, das Fußball spielen lernten. Hier auf wm-fussball.com werden die Jugendvereine aller deutschen Nationalspieler für die WM aufgelistet.

Lange Wege der deutschen Nationalspieler bis hin zur Weltmeisterschaft

Die WM 2022 in Katar ist kurz vor ihrem Auftakt. Am 20. November empfängt das Gastgeberland Katar Ecuador für das Eröffnungsspiel des Turniers. Am 23. November startet dann auch die DFB-Elf in die Weltmeisterschaft im ersten Gruppenspiel gegen Japan.

Die WM ist das größte Turnier der Welt, bei welchem Spieler aus aller Welt mit ihren Nationalmannschaften um den prestigereichsten Titel der Welt, den Weltmeistertitel, kämpfen. Diese Spieler gehören häufig den größten Vereinen der Welt an, jedoch startete die Fußballkarriere nicht für alle WM-Stars an der Spitze.

In der deutschen Nationalmannschaft sind zahlreiche Spieler vertreten, die bei deutschen sowie auch internationalen Topklubs wie dem FC Bayern München, Borussia Dortmund, Paris Saint-Germain oder Manchester City unter Vertrag stehen, aber häufig startete ihre Reise ganz woanders. In ganz Deutschland wurden zahlreiche talentierte Fußballer ausgebildet, welche nun Deutschland bei dem größten Turnier der Welt repräsentieren dürfen.

Wm-fussball.com präsentiert die ersten Vereine sämtlicher Spieler des deutschen WM-Kaders.

Jugendvereine, Deutschland 2022

Torhüter:
Manuel Neuer, Schalke 04
Marc André ter Stegen, Borussia Mönchengladbach
Kevin Trapp, FC Brotdorf

Abwehr:
David Raum, Tuspo Nürnberg (Greuther Fürth von 8 bis 22 Jahren)
Nico Schlotterbeck, VfR Aalen
Antonio Rüdiger, VfB Sperber Neukölln
Thilo Kehrer, TSG Tübingen
Lukas Klostermann, SSV Hagen
Matthias Ginter, SV March
Armel Bella-Kotchap, Rot Weiss Aalen
Christian Günter, FV Tennenbronn
Niklas Süle, Rot-Weiß Walldorf

 

Mittelfeldspieler/Stürmer:
Ilkay Gündogan, SV Gelsenkirchen-Hessler 06
Joshua Kimmich, VfB Bösingen
Jonas Hofmann, FC Rot
Thomas Müller, TSV Pähl
Leroy Sané, SG Wattenscheid 09
Jamal Musiala, TSV Lehnerz
Leon Goretzka, Werner SV 06 Bochum
Julian Brandt, SC Borgfeld
Mario Götze, SC Ronsberg
Kai Havertz, Alemannia Mariadorf
Serge Gnabry, TSV Weissach (TSF Ditzingen)
Niclas Füllkrug, TuS Ricklingen
Youssoufa Moukoko, St. Pauli
Karim Adeyemi, TSV Forstenried

 

 

 

 


Bochum - Hoffenheim
Bayern Munich - Eintracht Frankfurt