Kolumbien bei der Fußball-WM 2023

Hier stellen wir die kolumbianische Mannschaft vor, die Kolumbien bei der Weltmeisterschaft in Australien und Neuseeland vertreten wird. Kolumbien wurde in die Gruppe H gelost, in der sie auf Deutschland, Marokko und Südkorea treffen.

Wird Kolumbien Weltmeister?

Quoten: 251.00
#
Mannschaft
Sp
S
U
N
T
P
1
Kolumbien
3
2
0
1
4 - 2
6
2
Marokko
3
2
0
1
2 - 6
6
3
Deutschland
3
1
1
1
8 - 3
4
4
Südkorea
3
0
1
2
1 - 4
1

Hier ist der komplette Spielplan Kanadas für die Weltmeisterschaft:

Dienstag, 25. Juli, um 04:00: Kolumbien–Südkorea (Sydney Football Stadium)
Sonntag, 30. Juli, um 11:30 Uhr: Deutschland–Kolumbien (Sydney Football Stadium)
Donnerstag, 3. August, um 12:00 Uhr: Marokko–Kolumbien (Perth Rectangular Stadium)

Lesen Sie mehr über Gruppe H

🇨🇴 Kolumbiens Kader für die Fußball-WM 2023

Torhüterinnen

1. Catalina Pérez, Avaí
12. Sandra Sepúlveda, Independiente Medellín
13. Natalia Giraldo, América de Cali

Verteidigerinnen

3. Daniela Arias, América de Cali
14. Ángela Barón, Atlético Nacional
15. Ana María Guzmán, Deportivo Pereira
17. Carolina Arias, Junior
19. Jorelyn Carabalí, Atlético Mineiro
20. Mónica Ramos, Grêmio
22. Daniela Caracas, Espanyol

Mittelfeldspielerinnen

2. Manuela Vanegas, Real Sociedad
4. Diana Ospina, América de Cali
5. Lorena Bedoya, Real Brasília
6. Daniela Montoya, Atlético Nacional
7. María Camila Reyes, Santa Fe
8. Marcela Restrepo, DUX Logroño
9. Mayra Ramírez, Levante
10. Leicy Santos, Atlético Madrid
16. Lady Andrade, Real Brasília

Stürmerinnen

11. Catalina Usme, América de Cali
18. Linda Caicedo, Real Madrid
21. Ivonne Chacón, Valencia
23. Elexa Bahr, América de Cali

Bochum - Hoffenheim
Bayern Munich - Eintracht Frankfurt

🇨🇴​ Kolumbiens Weg zur WM 2023

Kolumbien qualifizierte sich durch den Sieg im Halbfinale der Copa América für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2023. Mit dem Finaleinzug bei der Südamerikameisterschaft sicherte man sich einen WM-Platz. Das Finale wurde später gegen Brasilien verloren, aber der WM-Platz war bereits sicher. Bei der Copa América gewannen sie ihre Gruppe und setzten sich im Halbfinale gegen Argentinien mit 1:0 durch.

Kolumbiens Spielresultate bei der Copa America:

Gruppenphase:
Kolumbien – Paraguay, 4-2
Bolivien – Kolumbien, 0-3
Kolumbien – Ecuador, 2-1
Chile – Kolumbien, 0-4
Halbfinale:
Kolumbien – Argentinien, 1-0
Finale:
Brasilien – Kolumbien, 1-0

🇨🇴 Kolumbiens Damenteam bei früheren Weltmeisterschaften

Kolumbien nimmt zum dritten Mal an einer Weltmeisterschaft der Frauen teil. Kolumbien hat sich bereits zweimal für die Frauen-WM qualifiziert, nämlich 2011 in Deutschland und 2015 in Kanada. Sie verpassten die Chance auf die WM-Teilnahme 2019, gehören nun aber wieder zur Weltelite.

Unten stehend finden Sie eine Liste der früheren Platzierungen des Frauenteams bei der WM:

WM 1991: Nicht qualifiziert
WM 1995: Nicht qualifiziert
WM 1999: Nicht qualifiziert
WM 2003: Nicht qualifiziert
WM 2007: Nicht qualifiziert
WM 2011: Gruppenphase
WM 2015: Achtelfinale
WM 2019: Nicht qualifiziert

🇨🇴 Kolumbiens Männerteam bei früheren Fußball-Weltmeisterschaften

Die kolumbianischen Männer konnten sich bisher für sechs Weltmeisterschaften qualifizieren, konnten aber nie weiter als das Viertelfinale kommen. 2014 war das beste Turnierergebnis, als man das Viertelfinale bei der Weltmeisterschaft in Brasilien erreichte. Ansonsten wurde zwei Mal das Achtelfinale erreicht und die übrigen drei WM-Teilnahmen Kolumbiens endeten in der Gruppenphase,

Hier listen wir alle früheren Platzierungen Kolumbiens bei der Fußball-WM der Männer auf:

WM 1930: Nicht qualifiziert
WM 1934: Nicht qualifiziert
WM 1938: Nicht qualifiziert
WM 1950: Nicht qualifiziert
WM 1954: Nicht qualifiziert
WM 1958: Nicht qualifiziert
WM 1962: Gruppenphase
WM 1966: Nicht qualifiziert
WM 1970: Nicht qualifiziert
WM 1974: Nicht qualifiziert
WM 1978: Nicht qualifiziert
WM 1982: Nicht qualifiziert
WM 1986: Nicht qualifiziert
WM 1990: Achtelfinale
WM 1994: Gruppenphase
WM 1998: Gruppenphase
WM 2002: Nicht qualifiziert
WM 2006: Nicht qualifiziert
WM 2010: Nicht qualifiziert
WM 2014: Viertelfinale
WM 2018: Achtelfinale
WM 2022: Nicht qualifiziert

Kolumbiens frühere WM-Kader

Männer

WM 2018 in Russland

Torhüter: David Ospina, Camilo Vargas, José Cuadrado

Verteidiger: Cristian Zapata, Oscar Murillo, Santiago Arias, Yerry Mina, Johan Mojica, Frank Fabra, Davinson Sanchez

Mittelfeldspieler/Stürmer: Wilmar Barrios, Carlos Sanchez, Abel Aguilar, James Rodriguez, Juan Cuadrado, Mateus Uribe, Jefferson Lerma, Juan Quintero, Carlos Bacca, Radamel Falcao, Luis Muriel, Miguel Borja, José Izquierdo

WM 2014 in Brasilien

Torhüter: David Ospina, Camilo Vargas, Faryd Mondragon

Verteidiger: Cristian Zapata, Mario Yepes, Santiago Arias, Pablo Armero, Eder Balanta, Juan Camilo Zuniga, Carlos Valdes

Mittelfeldspieler/Stürmer: Carlos Carbonero, Carlos Sanchez, Abel Aguilar, James Rodriguez, Juan Cuadrado, Fredy Guarin, Alexander Meija, Juan Quintero, Teo Gutierrez, Victor Ibarbo, Carlos Bacca, Adrian Ramos, Jackson Martinez