Hier finden Sie die Tabellen für die Fußballturniere der Männer und Frauen bei den Olympischen Spielen 2024 in Paris. Beim Männerturnier treten 16 Nationen in Vierergruppen gegeneinander an. Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe kommen dann in die Playoffs.

Am Frauenturnier nehmen 12 Mannschaften aus allen Teilen der Welt teil, die in drei Gruppen zu je vier Mannschaften eingeteilt werden. Die beiden besten Teams jeder Gruppe ziehen zusammen mit den beiden besten Gruppendritten in die Playoffs ein.

Bochum - Hoffenheim
Bayern Munich - Eintracht Frankfurt

OLYMPISCHES FUßBALLTURNIER 2024 TABELLEN

GRUPPE A (Männer)

#
Mannschaft
Sp
S
U
N
T
P
1
Japan Ol.
3
3
0
0
7 - 1
9
2
Mexico Ol.
3
2
0
1
8 - 3
6
3
France Ol.
3
1
0
2
5 - 11
3
4
South Africa Ol.
3
0
0
3
3 - 8
0

GRUPPE B (Männer)

#
Mannschaft
Sp
S
U
N
T
P
1
South Korea Ol.
3
2
0
1
10 - 1
6
2
New Zealand Ol.
3
1
1
1
3 - 3
4
3
Romania Ol.
3
1
1
1
1 - 4
4
4
Honduras Ol.
3
1
0
2
3 - 9
3

GRUPPE C (Männer)

#
Mannschaft
Sp
S
U
N
T
P
1
Spain Ol.
3
1
2
0
2 - 1
5
2
Egypt Ol.
3
1
1
1
2 - 1
4
3
Argentina Ol.
3
1
1
1
2 - 3
4
4
Australia Ol.
3
1
0
2
2 - 3
3

GRUPPE D (Männer)

#
Mannschaft
Sp
S
U
N
T
P
1
Brazil Ol.
3
2
1
0
7 - 3
7
2
Ivory Coast Ol.
3
1
2
0
3 - 2
5
3
Germany Ol.
3
1
1
1
6 - 7
4
4
Saudi Arabia Ol.
3
0
0
3
4 - 8
0

GRUPPE E (Frauen)

#
Mannschaft
Sp
S
U
N
T
P
1
Großbritannien
3
2
1
0
4 - 1
7
2
Kanada
3
1
2
0
4 - 3
5
3
Japan
3
1
1
1
2 - 2
4
4
Chile
3
0
0
3
1 - 5
0

GRUPPE F (Frauen)

#
Mannschaft
Sp
S
U
N
T
P
1
Niederlande
3
2
1
0
21 - 8
7
2
Brasilien
3
2
1
0
9 - 3
7
3
Sambia
3
0
1
2
7 - 15
1
4
China
3
0
1
2
6 - 17
1

GRUPPE G (Frauen)

#
Mannschaft
Sp
S
U
N
T
P
1
Schweden
3
3
0
0
9 - 2
9
2
USA
3
1
1
1
6 - 4
4
3
Australien
3
1
1
1
4 - 5
4
4
Neuseeland
3
0
0
3
2 - 10
0

🔎 Olympisches Fußballturnier 2024 – So funktioniert die Gruppenphase

In der Gruppenphase der olympischen Fußballturniere, die zwischen dem 24. und 31. Juli stattfinden, haben alle Nationalmannschaften jeweils drei Spiele zu absolvieren. Hier ist es wichtig, sich so gut wie möglich zu schlagen, um in die Playoffs zu kommen. Wenn man nicht genügend Punkte sammelt, ist die olympische Reise beendet.

Bei einem Sieg während der Olympischen Spiele gibt es drei Punkte, bei einem Unentschieden erhalten beide Mannschaften je einen Punkt. Bei den Männern erreichen alle Gruppensieger und Gruppenzweiten das Viertelfinale. Bei den Frauen, wo es nur drei Gruppen mit Mannschaften gibt, kommen die beiden besten Gruppendritten ebenfalls weiter. Wer das sein wird, entscheidet sich anhand der erzielten Punkte und Tore der Mannschaften.

🔢 Was passiert bei gleicher Punktzahl?

Manchmal kommt es vor, dass zwei oder mehr Mannschaften nach Abschluss aller Spiele der Gruppenphase die gleiche Punktzahl haben. Nach der Gesamtzahl der Punkte wird als erstes die Tordifferenz der Mannschaften betrachtet. Bei der Tordifferenz nimmt man die Anzahl der erzielten Tore und zieht die Anzahl der kassierten Tore ab, wobei ein positives Ergebnis angestrebt wird.

Sollte auch diese Zahl gleich sein, schaut man stattdessen auf die Anzahl der erzielten Tore, wobei die Nation mit den meisten Treffern an der Spitze steht. Wenn man die Teams hier immer noch nicht auseinanderhalten kann, schaut man sich die einzelnen Begegnungen zwischen den Teams genauer an. Dann schaut man in erster Linie darauf, wie die Punkte in der Begegnung verteilt sind und dann auf die Tordifferenz.

⚽ Gruppenphase olympisches Fußballturnier 2024

Hier haben wir alle Mannschaften aufgelistet, die an den insgesamt sieben Gruppen des olympischen Fußballturniers im Sommer 2024 teilnehmen. Bei den Männern sind es 16 Mannschaften, die in vier Gruppen mit jeweils vier Mannschaften aufgeteilt sind. Bei den Frauen treten 12 Nationen an, die in drei Gruppen mit je vier Mannschaften eingeteilt sind.

Laut Reglement darf in den Gruppen nicht mehr als eine Mannschaft pro Kontinent vertreten sein, was bedeutet, dass es hier zu Begegnungen zwischen Mannschaften kommt, die sonst nur bei Weltmeisterschaften gegeneinander spielen.

Der folgende Text gilt für die Olympischen Spiele 2020 und wird vor den Olympischen Spielen 2024 aktualisiert

Gruppe A (Männer)

In der olympischen Fußballgruppe A der Männer spielten Japan, Südafrika, Mexiko und Frankreich. Japan durfte das Turnier zu Hause austragen und wurde automatisch als bestplatziertes Team in die Gruppe aufgenommen. Sowohl Frankreich als auch Mexiko hatten bereits olympisches Gold in der Tasche, während Südafrika hoffte, zum ersten Mal die Gruppenphase zu überstehen.

Gruppe B (Männer)

In der olympischen Fußballgruppe B der Männer spielten Neuseeland, Südkorea, Honduras und Rumänien. Südkorea war die einzige Mannschaft, die schon einmal eine olympische Medaille gewonnen hatte, während Honduras bei den letzten Olympischen Spielen eine sehr starke Leistung zeigte und bis ins Halbfinale vorstoßen konnte.

Gruppe C (Männer)

In der olympischen Fußballgruppe C der Männer spielten Ägypten, Spanien, Argentinien und Australien. Die A-Nationalmannschaften Spaniens und Argentiniens kamen gerade von anderen großen Turnieren und daher blieb abzuwarten, ob es Spieler geben würde, die die Chance bekommen, zwei große Turniere im selben Sommer zu spielen. Diese beiden Mannschaften würden vermutlich um den Gruppensieg kämpfen.

Gruppe D (Männer)

In der olympischen Fußballgruppe D der Männer spielten Brasilien, Deutschland, die Elfenbeinküste und Saudi-Arabien. Brasilien war der amtierende Olympiasieger und hat nur bei einer Olympiade in den 2000er Jahren keine Medaille gewonnen. Zuletzt trafen sie im Finale auf Deutschland, was zu einer sehr spannenden Begegnung in der Gruppenphase führen könnte.

Gruppe E (Frauen)

In der olympischen Gruppe E im Frauenfußball spielten Japan, Kanada, Großbritannien und Chile. Die chilenische Nationalmannschaft gab ihr olympisches Debüt und traf unter anderem auf den Bronzemedaillengewinner von 2016, Kanada. Auch Japan hatt in den vergangenen Jahren bereits eine olympische Medaille gewinnen können. Die Nationalmannschaft Großbritanniens war mit Spielern aus England und Schottland sowie Wales und Nordirland vertreten.

Gruppe F (Frauen)

In der olympischen Gruppe F im Frauenfußball spielten China, Brasilien, Sambia und die Niederlande. Sowohl Sambia als auch die niederländische Frauennationalmannschaft gaben ihr olympisches Debüt, während Brasilien und China bereits eine feste Größe waren. Die Teams haben an fast allen Ausgaben teilgenommen und zwei beziehungsweise eine Silbermedaille in ihrer Tasche.

Gruppe G (Frauen)

Schweden, die USA, Australien und Neuseeland spielten in der olympischen Gruppe F im Frauenfußball. Die USA verpassten 2016 zum ersten Mal ein olympisches Finale, damals erreichte stattdessen Schweden das Endspiel. Die Silbermedaille war der größte Erfolg Schwedens in diesem Zusammenhang, und sowohl Australien als auch Neuseeland sind noch auf der Jagd nach ihren ersten Medaillen.

🗳️ Wie werden die Gruppen ausgelost?

Die folgenden Informationen gelten für die Olympischen Spiele 2020 und werden in Kürze für die Olympischen Spiele 2024 aktualisiert

Am 21. April 2021 wurden alle Nationalmannschaften in die vier Gruppen der Männer und die drei Gruppen der Frauen gelost.

Platzierungen für die olympische Auslosung

Vor der Auslosung wurden die U23-Nationalmannschaften der Männer auf der Grundlage ihrer Leistungen bei früheren olympischen Turnieren gesetzt. Anschließend wurde untersucht, wie die Mannschaften bei den letzten fünf olympischen Turnieren abgeschnitten haben. Die Ergebnisse der Olympischen Spiele 2016 wurden am meisten gewichtet. So sahen alle Setzgruppen vor der Auslosung der Männer aus:

Topf 1: Japan, Brasilien, Argentinien und Südkorea
Topf 2: Mexiko, Deutschland, Honduras und Spanien
Topf 3: Ägypten, Neuseeland, Elfenbeinküste und Südafrika
Topf 4: Australien, Saudi-Arabien, Frankreich und Rumänien

Bei den Damen werden die Mannschaften auf der Grundlage ihrer Position in der Weltrangliste gesetzt, die vor der Auslosung aktualisiert wird. So sahen alle Setzgruppen vor der Auslosung der Olympischen Spiele der Frauen aus:

Topf 1: Japan, USA und die Niederlande
Topf 2: Sschweden, Großbritannien und Brasilien
Topf 3: Kanada, Australien und China
Topf 4: Neuseeland, Chile und Sambia

Ett lag ifrån varje seedningsgrupp lottades sedan in i varje OS-grupp. Det svenska damlandslaget lottades här in i samma grupp som USA, Australien och Nya Zeeland.

⚽ Wie wird das olympisches Fußballturnier gespielt?

Die olympischen Fußballturniere beginnen sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen mit einer Gruppenphase, wobei die 16 Männer-Nationalmannschaften in vier Gruppen und die 12 Frauen-Nationalmannschaften in drei Gruppen eingeteilt werden. Wenn alle Mannschaften innerhalb der Gruppen aufeinander getroffen sind, ziehen die besten Teams in die Playoffs ein. Hier geht es in jeder Begegnung um Sieg oder Niederlage auf dem Weg zum großen olympischen Finale.

🇩🇪 Wann spielt Deutschland?

Die Teilnahme der deutschen Frauen-Nationalmannschaft an dem olympischen Fußballturnier 2024 steht noch in den Sternen, denn nach dem verpassten Finaleinzug in der Nations League müssen die DFB-Frauen das Spiel um Platz 3 gegen die Niederlande gewinnen, um das Olympia-Ticket zu buchen. Auf der Seite der Männer wurde die Olympia-Qualifikation bei der U21-EM 2023 verpasst, wobei die Chance auf den letzten Olympiaplatz bei dem interkontinentalen Playoff weiterhin besteht.

🏆 Welche Mannschaften kommen in die Playoffs?

Bei den Frauen nehmen die drei Gruppensieger und die drei Gruppenzweiten sowie die beiden besten Gruppendritten an den Playoffs teil. Bei den Männern ziehen die vier Gruppensieger und die vier Gruppenzweiten in die Playoffs ein.

🇩🇪 Deutschlands bisherige Olympia-Teilnahmen

Männer

Deutschland hat eine reiche Tradition in der Teilnahme am olympischen Fußball, die bis zum zweiten olympischen Fußballturnier 1912 zurückreicht, wo die deutsche Mannschaft ihr olympisches Debüt gab. Seither hat das Land eine beeindruckende Bilanz bei den Olympischen Spielen im Fußball aufgebaut, mit zahlreichen Erfolgen und herausragenden Leistungen.

Der erste Vorstoß in die Medaillenspiele gelang einige Jahre nach dem zweiten Weltkrieg bei dem olympischen Fußballturnier 1952 in der finnischen Hauptstadt Helsinki, wo die deutsche Olympia-Auswahl jedoch die Bronzemedaille durch eine 0:2 Niederlage gegen Schweden verpasste. Seitdem hat Deutschland regelmäßig an den Olympischen Fußballturnieren teilgenommen, mit Ausnahme einiger Jahre während der Weltkriege und politischer Boykotte.

Eine der bemerkenswertesten Leistungen Deutschlands im olympischen Fußball war der Gewinn der Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 1972 in München. Die deutsche Mannschaft unter der Leitung von Trainer Dettmar Cramer triumphierte vor heimischem Publikum und sicherte sich den Olympiasieg, indem sie im Finale die sowjetische Mannschaft besiegte.

2016 kam es nahezu zur zweiten Goldmedaille bei den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro, als die deutsche Olympia-Auswahl bis ins Finale vorstoßen konnte, dort jedoch die Titelverteidigung der Brasilianer nicht verhindern konnte.

Bei dem letzten olympischen Fußballturnier 2020 in Tokyo schied die deutsche Mannschaft enttäuschenderweise bereits in der Vorrunde aus.

Frauen

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft im Fußball hat eine beeindruckende Erfolgsgeschichte bei den Olympischen Spielen. Seit der Einführung des Frauenfußballturniers bei den Olympischen Spielen im Jahr 1996 hat Deutschland regelmäßig an diesem prestigeträchtigen Ereignis teilgenommen und dabei eine Reihe bemerkenswerter Leistungen erzielt.

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft feierte ihren ersten großen Erfolg bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney, als sie die Bronzemedaille gewann. Unter der Leitung von Trainerin Tina Theune-Meyer überzeugte das deutsche Team mit einer guten Leistung und besiegte im Spiel um Platz 3 Brasilien mit 2:0. Dieser Sieg markierte den Beginn einer Ära dominanter deutscher Präsenz im internationalen Frauenfußball.

In den folgenden Jahren setzte die deutsche Frauen-Nationalmannschaft ihren Erfolgskurs bei den Olympischen Spielen fort. Bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen und den Olympischen Spielen 2008 in Peking verteidigte Deutschland die Bronzemedaille. Diese Leistungen unterstrichen die beständige Exzellenz und Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Frauenfußballs auf der olympischen Bühne.

Das deutsche Team zeigte auch bei den jüngsten Ausgaben der Olympischen Spiele im Frauenfußball eine starke Präsenz. Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro erreichte Deutschland das Finale und fuhr dort dank eines 2:1 Sieges gegen Schweden den bisher größten deutschen Olympia-Erfolg bei den Frauen ein. Diese Leistung bestätigte erneut den Status der deutschen Frauen-Nationalmannschaft als eine der Top-Nationen im internationalen Frauenfußball.

Bei der letzten Olympia-Ausgabe 2020 in der japanischen Hauptstadt Tokyo verpasste Deutschland erst zum zweiten Mal das olympische Frauen-Fußballturnier.

Abgesehen von den Medaillenerfolgen haben die deutschen Fußballerinnen auch einen bedeutenden Beitrag zur Popularisierung und Weiterentwicklung des Frauenfußballs auf der olympischen Bühne geleistet. Ihr Engagement, ihre Leidenschaft und ihre technische Brillanz haben dazu beigetragen, den Frauenfußball zu einem integralen Bestandteil der olympischen Sportlandschaft zu machen. Insgesamt spiegeln die bisherigen Olympiateilnahmen der deutschen Frauen-Nationalmannschaft im Fußball eine Geschichte kontinuierlicher Erfolge und herausragender Leistungen wider. Mit einer starken Tradition und einem Engagement für Exzellenz bleibt Deutschland ein führender Akteur im internationalen Frauenfußball und wird weiterhin eine bedeutende Rolle bei zukünftigen Olympischen Spielen spielen.