Südkorea bei der Fußball-WM 2023

Hier stellen wir Ihnen die südkoreanische Mannschaft vor, die Südkorea bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Australien und Neuseeland vertreten wird. Südkorea wurde in die Gruppe H gelost, wo sie auf Deutschland, Marokko und Kolumbien treffen.


Bochum - Hoffenheim
Bayern Munich - Eintracht Frankfurt

Wird Südkorea Weltmeister?

Quoten: 251.00
#
Mannschaft
Sp
S
U
N
T
P
1
Kolumbien
3
2
0
1
4 - 2
6
2
Marokko
3
2
0
1
2 - 6
6
3
Deutschland
3
1
1
1
8 - 3
4
4
Südkorea
3
0
1
2
1 - 4
1

Hier ist der komplette Spielplan Südkoreas für die Weltmeisterschaft:

Dienstag, 25. Juli, um 04:00 Uhr: Kolumbien–Südkorea (Sydney Football Stadium)
Sonntag, 30. Juli, um 06:30 Uhr: Südkorea–Marokko (Hindmarsh Stadium)
Donnerstag, 3. August, um 12.00 Uhr: Südkorea–Deutschland (Brisbane Stadium)

Lesen Sie mehr über Gruppe H

🇰🇷​ Südkoreas Kader für die Fußball-WM 2023

Torhüterinnen

1. Yoon Young-geul, BK Häcken
18. Kim Jung-mi, Incheon Hyundai SRA
21. Ryu Ji-soo, Seoul WFC

Verteidigerinnen

2. Choo Hyo-joo, Suwon UDC
3. Hong Hye-ji, Incheon Hyundai SRA
4. Shim Seo-yeon, Suwon UDC
6. Lim Seon-joo, Incheon Hyundai SRA
16. Jang Sel-gi, Incheon Hyundai SRA
17. Lee Young-ju, Madrid CFF
20. Kim Hye-ri, Incheon Hyundai SRA

Mittelfeldspielerinnen

5. Kim Yun-ji, Suwon UDC
8. Cho So-hyun, Tottenham Hotspur
9. Lee Geum-min, Brighton & Hove Albion
10. Ji So-yun, Suwon UDC
14. Jeon Eun-ha, Suwon UDC
15. Chun Ga-ram, Hwacheon KSPO
22. Bae Ye-bin, Uiduk University

Stürmerinnen

7. Son Hwa-yeon, Incheon Hyundai SRA
11. Choe Yu-ri, Incheon Hyundai SRA
12. Moon Mi-ra, Suwon UDC
13. Park Eun-sun, Seoul WFC
19. Casey Phair, Players Development Academy
23. Kang Chae -rim, Incheon Hyundai SRA

🇰🇷​ Südkoreas Weg zur WM 2023

Südkorea qualifizierte sich für die Weltmeisterschaft, indem es sein Viertelfinale bei der Asienmeisterschaft 2022 gewann. Südkorea schaffte es bis ins Finale der Meisterschaft, verlor dieses aber gegen China. Der WM-Platz war jedoch bereits durch den beeindruckenden Viertelfinalsieg gegen Australien gesichert.

Südkoreas Spielresultate bei der Asienmeisterschaft:

Gruppenphase:
Südkorea – Vietnam, 3-0
Myanmar – Südkorea, 0-2
Südkorea – Japan, 1-1

Viertelfinale:
Australien – Südkorea, 0-1

Halbfinale:
Philippinen – Südkorea, 0-2

Finale:
China – Südkorea, 3-2

🇰🇷​ Südkoreas Damenteam bei früheren Weltmeisterschaften

Südkorea hat bisher an drei Frauen-Weltmeisterschaften teilgenommen und wird seine vierte Teilnahme 2023 in Australien und Neuseeland bestreiten. In seiner besten Zeit erreichte das Land 2015 in Kanada das Achtelfinale, schied aber bei den beiden anderen Turnieren in der Gruppenphase aus.

Unten stehend finden Sie eine Liste der früheren Platzierungen des Frauenteams bei der WM:

WM 1991: Nicht qualifiziert
WM 1995: Nicht qualifiziert
WM 1999: Nicht qualifiziert
WM 2003: Gruppenphase
WM 2007: Nicht qualifiziert
WM 2011: Nicht qualifiziert
WM 2015: Achtelfinale
WM 2019: Gruppenphase

🇰🇷​ Südkoreas Männerteam bei früheren Fußball-Weltmeisterschaften

Seit 1986 hat Südkorea jedes Mal an der Weltmeisterschaft teilgenommen, eine sehr beeindruckende Bilanz. Das erste Mal war allerdings 1954, aber dann dauerte es 30 Jahre bis zum nächsten Mal. Südkorea ist eine der stärksten Fußballnationen Asiens. Viele erinnern sich wahrscheinlich noch an die Fußballweltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea, als das Gastgeberland Südkorea es bis ins Spiel um Platz 3 schaffte und dort verlor. Aber Südkorea hat bei seiner Heim-WM alle verzaubert und den begehrten vierten Platz belegt.

Hier listen wir alle früheren Platzierungen Südkoreas bei der Fußball-WM der Männer auf:

WM 1930: Kein FIFA-Mitglied
WM 1934: Kein FIFA-Mitglied
WM 1938: Kein FIFA-Mitglied
WM 1950: Keine Teilnahme
WM 1954: Sechzehnter Platz
WM 1958: Teilnahme nicht genehmigt im Voraus
WM 1962: Nicht qualifiziert
WM 1966: Keine Teilnahme
WM 1970: Nicht qualifiziert
WM 1974: Nicht qualifiziert
WM 1978: Nicht qualifiziert
WM 1982: Nicht qualifiziert
WM 1986: Zwanzigster Platz
WM 1990: Zweiundzwanzigster Platz
WM 1994: Zwanzigster Platz
WM 1998: Dreißigster Platz
WM 2002: Vierter Platz
WM 2006: Siebzehnter Platz
WM 2010: Fünfzehnter Platz
WM 2014: Siebenundzwanzigster Platz
WM 2018: Neunzehnter Platz
WM 2022: Achtelfinale

Südkoreas frühere WM-Kader

Frauen

WM 2019 in Frankreich

Torhüterinnen: Gaae Kang, Minjung Kim, Boram Jung

Verteidigerinnen: Eunmi Lee, Yeonga Jeong, Boram Hwang, Doyeon Kim, Seonjoo Lim, Damyeong Sim, Selgi Jang, Hyeri Kim

Mittelfeldspielerinnen/Stürmerinnen: Mina Lee, Sohyun Choo, Mira Moon, Yumi Kang, Youngju Lee, Sodam Lee, Chaerim Kang, Soyun Ji, Seolbin Jung, Minji Yeo, Geummin Lee, Hwaeyon Son

Männer

WM 2022 in Katar

Torhüter:
1. Kim Seung-gyu, Al Shabab
12. Song Bum-keun, Jeonbuk Motors
21. Jo Hyeon-woo, Ulsan Hyundai

Verteidiger:
2. Yoon Jong-gyu, FC Seoul
3. Kim Jin-su, Jeonbuk Motors
4. Kim Min-jae, Napoli
14. Hong Chul, Daegu FC
15. Kim Moon-hwan, Jeonbuk Motors
19. Kim Young-gwon, Ulsan Hyundai
20. Kwon Kyung-won, Gamba Osaka
23. Kim Tae-hwan, Ulsan Hyundai
24. Cho Yu-min, Daejon Citizen

Mittelfeldspieler:
5. Jung Woo-young, Al Sadd
6. Hwang In-beom, Olympiacos
7. Son Heung-min, Tottenham
8. Paik Seung-ho, Jeonbuk Motors
10. Lee Jae-sung, Mainz
11. Hwang Hee-chan, Wolverhampton Wanderers
13. Son Jun-ho, Shandong Taishan
17. Na Sang-ho, FC Seoul
18. Lee Kang-in, Mallorca
22. Kwon Chang-hoon, Gimcheon Sangmu
25. Jeong Woo-yeong, Freiburg
26. Song Min- kyu, Jeonbuk Motors

Stürmer:
9. Cho Gue-sung, Jeonbuk Motors
16. Hwang Ui-jo, Olympiacos

WM 2018 in Russland

Torhüter: Kim Seung-gyu, Kim Jin-hyeon, Cho Hyun-woo

Verteidiger: Kim young-gwon, Jang Hyun-soo, Jung Seung-hyun, Yun Yong-sun, Oh Ban-suk, Kim Min-woo, Park Joo-ho, Hong Chul, Go Yo-han, Lee Yong

Mittelfeldspieler/Stürmer: Ki Sung-yueng, Jung Woo-young, Ju Se-jong, Koo Ja-cheol, Lee Jae-sung, Lee Seung-woo, Moon Seon-min, Kim Shin-wook, Son Heung-min, Hwang Hee-chan

WM 2002 in Südkorea und Russland

Torhüter: Lee Won Jae, Kim Byung-ji, Choi Eun Sung

Verteidiger: Hyon Young-min, Choi Jin-cheul, Yoo Sang-chul, Kim Tae-young, Lee Young-pyo, Lee Min-sung, Hong Myung-bo

Mittelfeldspieler/Stürmer: Choi Sung-yong, Kim Nam-il, Lee Eul-yong, Yoon Jong-hwan, Park Ji-sung, Song Chong-gug, Choi Tae-uk, Seol Ki-hyeon, Choi Yong-soo, Lee Chun-soo, Cha Du-ri, Hwang Sun- hong, Ahn Jung-hwan