Hier finden Sie alle Informationen über die Gruppe B der FIFA Fußball-WM der Frauen 2023. Die Mannschaften in dieser Gruppe sind Australien, Irland, Nigeria und Kanada. Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen über die Gruppe.


Bochum - Hoffenheim
Bayern Munich - Eintracht Frankfurt
#
Mannschaft
Sp
S
U
N
T
P
1
Australien
3
2
0
1
7 - 3
6
2
Nigerien
3
1
2
0
3 - 2
5
3
Kanada
3
1
1
1
2 - 5
4
4
Irland
3
0
1
2
1 - 3
1

Gruppe B – Spielplan der Fußball-WM 2023

Die Spiele der Gruppe B werden alle in Australien ausgetragen, wo die Zeitverschiebung während der deutschen Sommerzeit zwischen 6, 7,5 und 8 Stunden beträgt (je nach Spielort). Die folgenden Zeiten sind in deutscher Zeit angegeben.

Runde 1

  • Donnerstag, den 20. Juli, um 12:00 Uhr Australien – Irland (Stadium Australia)
  • Freitag, den 21. Juli, um 04:30 Uhr Nigeria-Kanada (Melbourne Rectangular Stadium)

Runde 2

  • Mittwoch, den 26. Juli, um 14:00 Uhr Kanada-Irland (Perth Rectangular Stadium)
  • Donnerstag, den 27. Juli, um 12:00 Uhr Australien-Nigeria (Brisbane Stadium)

Runde 3

  • Montag, den 31. Juli, um 12:00 Uhr Kanada-Australien (Melbourne Rectangular Stadium)
  • Montag, den 31. Juli, um 12:00 Irland-Nigeria (Brisbane Stadium)

Gruppe B in der WM-Endrunde 2023

Der Gruppensieger bestreitet sein Achtelfinalspiel gegen den Zweitplatzierten der Gruppe D am Montag, den 7. August, im Stadium Australia in Sydney, Australien. Der Gruppenzweite bestreitet sein Achtelfinalspiel gegen den Erstplatzierten der Gruppe D am Montag, den 7. August, im Brisbane Stadium, auch bekannt als Lang Park in Brisbane.

Der komplette Spielplan der Fussball WM 2023

Wer ist der Favorit in der Gruppe B?

Australien hat als Gastgeber die große Ehre, die WM im eigenen Land auszutragen, was eine große Unterstützung auf den Tribünen garantieren wird. Sowohl Nigeria als auch Kanada verfügen über reichlich WM-Erfahrung, während Irland zum ersten Mal überhaupt dabei ist. Alle drei Mannschaften mit WM-Erfahrung sind beim letzten Mal im Achtelfinale ausgeschieden und wollen sich nun revanchieren.

QUOTEN: Gewinner der Gruppe B Fußball-WM 2023

Nationalmannschaft Bet365
🇦🇺 Australien 1.50
🇨🇦 Kanada 3.00
🇮🇪 Irland 17.00
🇳🇬 Nigeria 34.00

🇦🇺  Australien bei der Frauen-Fußball-WM 2023

Die Matildas, so der Spitzname der australischen Frauenfußballnationalmannschaft, werden die Ehre haben, die WM im eigenen Land zu spielen. Der australische Fußballverband entschied sich Mitte der 2000-er Jahre, den ozeanischen Verband zugunsten des asiatischen Verbandes zu verlassen, was sowohl bei regionalen Meisterschaften als auch bei WM-Qualifikationsspielen zu härteren Gegnern führte. Dies hat das Team jedoch nicht davon abgehalten, auf hohem Niveau zu spielen und eine Vielzahl von Titeln zu gewinnen.

Fakten über die australische Frauen-Nationalmannschaft:

  • Nationaltrainer: Tony Gustavsson
  • Kapitän: Sam Kerr
  • Leistung in der WM-Qualifikation: Direkt qualifiziert als Gastgeberland
  • Platzierung in der Weltrangliste: 12 (Dez. 2022)
  • Bisherige Weltmeisterschaften: 7
  • Bestes Ergebnis bei einer WM: Viertelfinale (2007, 2011 und 2015)

Australiens Spiele der Gruppenphase bei der FIFA Frauen Fußball-WM 2023

Donnerstag, 20. Juli, um 12:00 Uhr
Australien- Irland
Stadium Australia

Donnerstag, 27. Juli, um 12:00 Uhr
Australien-Nigeria
Brisbane Stadium

Montag, 31. Juli, um 12:00 Uhr
Kanada-Australien
Melbourne Rectangular Stadium

Lesen Sie mehr über Australien

🇮🇪  Irland bei der Frauen-Fußball-WM 2023

Die WM 2023 wird die erste große Meisterschaft für die irische Frauenfußballnationalmannschaft sein. Noch nie hat sich die Mannschaft für eine WM oder EM qualifiziert. Es ist schwer zu sagen, wie die Chancen des Teams stehen, aber das Interesse an dem Turnier wird auf der irischen Insel sicherlich groß sein.

Fakten zur irischen Frauennationalmannschaft:

  • Nationaltrainerin: Vera Pauw
  • Kapitän: Katie McCabe
  • Leistung in der WM-Qualifikation: Zweiter in der europäischen Qualifikationsgruppe A, über die Play-offs zur WM gelangt.
  • Platzierung in der Weltrangliste: 23 (Dez. 2022)
  • Bisherige Weltmeisterschaften: Teilnahme an seiner ersten WM 2023
  • Beste Leistung bei der WM: Noch nie zuvor teilgenommen

Irlands Spiele der Gruppenphase bei der FIFA Fußball-WM 2023

Donnerstag, 20. Juli, um 12:00 Uhr
Australien- Irland
Stadium Australia

Mittwoch, 26. Juli, um 14:00 Uhr
Kanada-Irland
Perth Rectangular Stadium

Montag, 31. Juli, um 12:00 Uhr
Irland-Nigeria
Brisbane Stadium

Lesen Sie mehr über die Irland

🇳🇬  Nigeria bei der Fußball-WM der Frauen 2023

Nigeria ist eine der stärksten afrikanischen Frauenfußball-Nationalmannschaften und eines der wenigen Teams, die noch nie eine Frauen-WM verpasst haben. Bei der Afrikameisterschaft hat die Mannschaft zahlreiche Titel gewonnen, aber bei der WM wartet sie immer noch auf ihre erste Medaille. Wird es dieses Jahr sein, in dem es so weit ist?

Fakten über die nigerianische Frauen-Nationalmannschaft:

  • Nationaltrainer: Randy Waldrum
  • Kapitän: Onome Ebi
  • Leistung in der Qualifikation für die WM: Vierter Platz bei der Afrikameisterschaft 2022
  • Platzierung in der Weltrangliste: 45 (Dez. 2022)
  • Bisherige Weltmeisterschaften: 8
  • Beste Leistung bei einer WM: Viertelfinale (1999)

Nigerias Spiele der Gruppenphase bei der FIFA Fußball-WM 2023

Freitag, 21. Juli, um 04:30 Uhr
Nigeria-Kanada
Melbourne Rectangular Stadium

Donnerstag, 27. Juli, um 12:00 Uhr
Australien-Nigeria
Brisbane Stadium

Montag, 31. Juli, um 12:00 Uhr
Irland-Nigeria
Brisbane Stadium

Lesen Sie mehr über den Nigeria

🇨🇦  Kanada bei der Fußball-WM der Frauen 2023

Die kanadische Frauenfußballnationalmannschaft ist ein sehr starkes Team mit vielen bedeutenden Titeln. Vor allem bei den Olympischen Spielen hat die Mannschaft große Erfolge erzielt, darunter die Goldmedaille im Sommer 2020 und die Bronzemedaille bei den beiden vorherigen Ausgaben. Auch bei den eher regionalen Turnieren wurden mehrere Medaillen gewonnen.

Fakten über die kanadische Frauen-Nationalmannschaft:

  • Nationaltrainerin: Bev Priestman
  • Kapitän: Christine Sinclair
  • Leistung in der WM-Qualifikation: Zweiter Platz bei der Nordamerikameisterschaft
  • Position in der Weltrangliste: 6 (Dez. 2022)
  • Bisherige Weltmeisterschaften: 7
  • Beste Leistung bei einer WM: Halbfinale (2003)

Kanadas Spiele der Gruppenphase bei der FIFA Fußball-WM 2023

Freitag, 21. Juli, um 04:30 Uhr
Nigeria-Kanada
Melbourne Rectangular Stadium

Mittwoch, 26. Juli, um 14:00 Uhr
Kanada-Irland
Perth Rectangular Stadium

Montag, 31. Juli, um 12:00 Uhr
Kanada-Australien
Melbourne Rectangular Stadium

Lesen Sie mehr über Kanada

Gruppe B bei der Fußball-WM der Herren 2022

Bei der Fußball-WM der Männer im Winter 2022 waren in der Gruppe B England, die Vereinigten Staaten, Iran und Wales vertreten. Im Eröffnungsspiel der Gruppe gab es das torreichste Spiel des Turniers, als England Iran mit 6:2 besiegte. In der Gruppe gab es auch ein Derby zwischen England und Wales sowie ein viel beachtetes Aufeinandertreffen zwischen den feindlich gesinnten Nationen USA und Iran. Mit Siegen in der letzten Runde konnten England und die USA in der Meisterschaft weiterkommen.

Gruppe B bei der Frauen-WM 2019

Bei der Frauen-WM im Sommer 2019 waren Spanien, Deutschland, China und Südafrika Teil der Gruppe B. Nicht ganz unerwartet war es die große Nation Deutschland, die ihren Gegnerinnen keine Chance ließ und schließlich mit voller Punktzahl die Gruppe gewann. Südafrika erlebte ein schwieriges WM-Debüt und blieb gänzlich ohne Punkte, während sowohl Spanien als auch China mit einem Sieg und einem Unentschieden in die Finalrunde einziehen konnten. Lediglich Deutschland überstand das Achtelfinale, doch schon im Viertelfinale war das WM-Abenteuer des Favoriten mit einem 2:1 gegen Schweden beendet.

Gruppe B bei der FIFA-WM 2018

Als die Fußball-WM der Männer im Sommer 2018 ausgetragen wurde, waren Marokko, Iran, Portugal und Spanien in der Gruppe B. Dass wir die beiden europäischen Nachbarn in der gleichen Gruppe und bereits in der ersten Runde gemeinsam auf dem Platz sahen, gab dem Turnier einen echten Schub. Das Spiel endete unentschieden und nach zwei weiteren Runden hatten beide Mannschaften fünf Punkte auf dem Konto. Der Unterschied lag in der Anzahl der geschossenen Tore und Spanien war der Gruppensieger. Im Achtelfinale war das Abenteuer für die beiden Teams jedoch zu Ende, als sie jeweils gegen Uruguay und Russland ausschieden.