Hier finden Sie alle Informationen zur Gruppe C der Fußball-WM 2023. Die Mannschaften in dieser Gruppe sind Spanien, Costa Rica, Sambia und Japan. Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den Teams und den Spielplänen der Gruppe.


Bochum - Hoffenheim
Bayern Munich - Eintracht Frankfurt
#
Mannschaft
Sp
S
U
N
T
P
1
Japan
3
3
0
0
11 - 0
9
2
Spanien
3
2
0
1
8 - 4
6
3
Sambia
3
1
0
2
3 - 11
3
4
Costa Rica
3
0
0
3
1 - 8
0

Spielplan Gruppe C – Fußball-WM 2023

Die Spiele der Gruppe C werden alle in Neuseeland ausgetragen, wo es einen Zeitunterschied von zehn Stunden zur deutschen Sommerzeit gibt. Die folgenden Zeiten sind in deutscher Zeit angegeben.

1. Runde

  • Freitag, den 21. Juli, um 09:30 Spanien-Costa Rica (Wellington Regional Stadium)
  • Samstag, den 22. Juli, um 09:00 Sambia-Japan (Waikato Stadium)

2. Runde

  • Mittwoch, den 26. Juli, um 07:00 Japan-Costa Rica (Forsyth Barr Stadium)
  • Mittwoch, den 26. Juli, um 09:30 Spanien-Sambia (Eden Park)

3. Runde

  • Montag, den 31. Juli, um 09:00 Japan-Spanien (Wellington Regional Stadium)
  • Montag, den 31. Juli, um 09:00 Costa Rica-Sambia (Waikato Stadium)

Gruppe C in der Finalrunde der WM 2023

Der Gruppensieger bestreitet sein Achtelfinalspiel gegen den Zweiten der Gruppe A am Samstag, 5. August, im Wellington Regional Stadium in Wellington. Der Gruppenzweite spielt sein Achtelfinalspiel gegen den Sieger der Gruppe A am Samstag, den 5. August, im Eden Park in Auckland.

Der komplette Spielplan der Fussball WM 2023

Wer ist der Favorit in der Gruppe C?

In Gruppe C ist der große Favorit zweifellos Japan. Die Mannschaft hat noch keine einzige WM verpasst und stand sowohl 2011 als auch 2015 im Finale, wo sie einmal Gold und einmal Silber gewann. Die WM 2019 war jedoch ein Flop, denn sie schieden im Achtelfinale aus. Die Meisterschaft endete auf die gleiche Weise für Spanien, das nach wie vor als Japans härtester Gegner in der Gruppe angesehen werden kann. Costa Rica verpasste die letzte WM, während Sambia diesmal sein Debüt gibt.

QUOTEN: Gewinner der Gruppe C Fußball-WM 2023

Nationalmannschaft Bet365
 🇪🇸 Spanien 1.12
🇯🇵 Japan 6.00
🇿🇲 Sambia 101.00
🇨🇷 Costa Rica 501.00

🇪🇸 Spanien bei der Frauen-Fußball-WM 2023

Die spanische Frauenfußballnationalmannschaft ist zwar nicht so erfolgreich wie die der Männer, aber sie ist ein Team im Aufwind. Abgesehen von der EM 1997 hat die Mannschaft in den letzten zehn Jahren an allen Europa- und Weltmeisterschaften teilgenommen und bei allen Europameisterschaften das Viertelfinale erreicht. Bei den Weltmeisterschaften wartet das Team noch auf den wirklichen Durchbruch, und vielleicht ist die WM 2023 das Turnier, bei dem alles passt.

Fakten über die spanische Frauen-Nationalmannschaft:

  • Nationaltrainer: Jorge Vilda
  • Kapitän: Irene Paredes
  • Leistung in der WM-Qualifikation: Sieg in der Gruppe B der europäischen WM-Qualifikationsspiele
  • Platzierung in der Weltrangliste: 7 (Dez. 2022)
  • Bisherige Weltmeisterschaften: 2
  • Beste Leistung bei einer WM: Achtelfinale (2019)

Spaniens Spiele der Gruppenphase bei der FIFA Fußball-WM 2023

Freitag, 21. Juli, um 09:30 Uhr
Spanien-Costa Rica
Wellington Regional Stadium

Mittwoch, 26. Juli, um 09:30 Uhr
Spanien-Sambia
Eden Park

Montag, 31. Juli, um 09:00 Uhr
Japan-Spanien
Wellington Regional Stadium

Lesen Sie mehr über Spanien

🇨🇷 Costa Rica bei der Frauen-Fußball-WM 2023

Costa Ricas Frauenfußball-Nationalmannschaft gab vor acht Jahren ihr Debüt bei der Fußball-WM und schied in der Gruppenphase aus. Jetzt hofft die Mannschaft, noch weiter zu kommen. Bei der Kontinentalmeisterschaft hat das Team im Laufe der Jahre einmal Silber und einmal Bronze gewonnen. Auch in anderen Zusammenhängen gab es Medaillen, darunter drei goldene bei den Zentralamerikanischen Spielen.

Fakten über die Frauen-Nationalmannschaft von Costa Rica:

  • Nationaltrainerin: Amelia Valverde
  • Kapitän: Shirley Cruz
  • Leistung in der WM-Qualifikation: Vierter Platz bei der Nordamerikameisterschaft
  • Weltranglistenposition: 37 (Dez. 2022)
  • Bisherige Weltmeisterschaften: 1
  • Beste Leistung bei einer WM: Ausscheiden in der Gruppenphase

Costa Ricas Spiele der Gruppenphase bei der FIFA Fußball-WM 2023

Freitag, 21. Juli, um 09:30 Uhr
Spanien-Costa Rica
Wellington Regional Stadium

Mittwoch, 26. Juli, um 07:00 Uhr
Japan-Costa Rica
Forsyth Barr Stadium

Montag, 31. Juli, um 09:00 Uhr
Costa Rica-Sambia
Waikato Stadium

Lesen Sie mehr über Costa Rica

🇿🇲 Sambia bei der Frauen-Fußball-WM 2023

Eine der Mannschaften, die bei der diesjährigen WM ihr Debüt geben, ist Sambia. Den ersten großen Schritt auf die internationale Bühne machte das Team bei den Olympischen Spielen 2020, wo es ein Unentschieden gegen China erreichte. Die Mannschaft hat ein intensives Jahr 2022 mit einer Vielzahl von Spielen hinter sich, die ihr eine gute Vorbereitung auf das Kommende ermöglicht haben.

Fakten zur Frauen-Nationalmannschaft Sambias:

  • Nationaltrainer: Bruce Mwape
  • Kapitän: Barbra Banda
  • Leistung in der Qualifikation für die WM: Dritter Platz bei der Afrikameisterschaft
  • Platzierung in der Weltrangliste: 81 (Dez. 2022)
  • Bisherige Weltmeisterschaften: Teilnahme an seiner ersten WM 2023
  • Beste Leistung bei einer WM: Noch nie zuvor teilgenommen

Sambias Spiele der Gruppenphase bei der FIFA Fußball-WM 2023

Samstag, 22. Juli, um 09:00 Uhr
Sambia-Japan
Waikato Stadium

Mittwoch, 26. Juli, um 09:30 Uhr
Spanien-Sambia
Eden Park

Montag, 31. Juli, um 09:00 Uhr
Costa Rica-Sambia
Waikato Stadium

Lesen Sie mehr über Sambia

🇯🇵 Japan bei der Frauen-Fußball-WM 2023

Die japanische Frauenfußballnationalmannschaft ist eine der erfolgreichsten der Welt. Zudem ist es eines der Teams, die in den letzten Jahren keine einzige WM verpasst haben. Im Laufe der Jahre gab es sowohl Gold- als auch Silbermedaillen bei der WM, während die Mannschaft eine Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 2012 vorzuweisen hat. Auch bei den Asienmeisterschaften hat Japan eine Reihe von Medaillen mit nach Hause gebracht, die in verschiedenen Kategorien vergeben wurden.

Fakten über die japanische Frauen-Nationalmannschaft:

  • Nationaltrainer: Futoshi Ikeda
  • Kapitän: Saki Kumagai
  • Leistung in der WM-Qualifikation: Dritter Platz bei der Asienmeisterschaft
  • Weltranglistenposition: 11 (Dez. 2022)
  • Bisherige Weltmeisterschaften: 8
  • Beste Leistung bei einer WM: WM-Gold (2011)

Japans Spiele der Gruppenphase bei der FIFA Fußball-WM 2023

Samstag, 22. Juli, um 09:00 Uhr
Sambia-Japan
Waikato Stadium

Mittwoch, 26. Juli, um 07:00 Uhr
Japan-Costa Rica
Forsyth Barr Stadium

Montag, 31. Juli, um 09:00 Uhr
Japan-Spanien
Wellington Regional Stadium

Lesen Sie mehr über Japan

Gruppe C bei der FIFA Fußball-WM der Herren 2022

Als die Fußball-WM der Männer im Winter 2022 ausgetragen wurde, waren in der Gruppe C Argentinien, Saudi-Arabien, Mexiko und Polen vertreten. Die Gruppenphase begann mit einer Riesen-Überraschung, als Saudi-Arabien Argentinien mit 2:1 besiegte, ein Ereignis, das das ganze Land dazu veranlasste, einen Feiertag einzuführen, um diesen Erfolg zu feiern. Zur gleichen Zeit lieferten sich Mexiko und Polen ein torloses Spiel, auf das drei Punkte für Polen und Argentinien folgten, die sich schließlich den Gruppensieg sicherten. Hier zeigte Argentinien sein wahres Gesicht und führte das Team schließlich zu einem weiteren WM-Gold.

Gruppe C bei der Frauen-WM 2019

Bei der Frauen-WM im Sommer 2019 waren Australien, Italien, Brasilien und Jamaika in der Gruppe C vertreten. Es war eine sehr ausgeglichene Gruppe, in der drei der Teams die gleiche Punktzahl hatten. Dank der besseren Tordifferenz lag Italien schließlich an der Spitze der Tabelle, aber auch Australien und Brasilien schafften es in die Finalrunde. Allerdings überstand nur die Italienerinnen das Viertelfinale, in dem sie jedoch von den Niederlanden gestoppt wurden.

Gruppe C bei der FIFA-WM 2018

An der Fußball-WM der Männer im Sommer 2018 spielten Frankreich, Australien, Peru und Dänemark in der Gruppe C. Die beiden Favoriten Frankreich und Dänemark holten in der ersten Runde drei Punkte, aber in der zweiten Runde konnte sich Frankreich dank eines 1:0-Sieges gegen Peru von der Tabelle absetzen. Dänemark wiederum musste sich mit einem Unentschieden gegen Australien begnügen. In der letzten Runde trafen die beiden Mannschaften in einem Spiel aufeinander, das nicht so spannend war, wie viele erwartet hatten. Die Begegnung endete 0:0 und beide zogen in die Finalrunde ein. Dort schied Dänemark gleich im Achtelfinale gegen Kroatien aus, während Frankreich zum zweiten Mal WM-Gold holte.